Buzzidil - eine nachhaltige Entscheidung

... weil wir keinen Plan(et) B haben

Von Anfang an wird bei Buzzidil Wert auf eine regionale Produktion gelegt. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit unserer Umwelt, kurze Lieferwege, faire Arbeitsbedingungen, Verpackung reduzieren. Für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt. Für unsere Kinder.

Faire Produktion, in Europa.

Weil es eben nicht wurscht ist.

Stoffe

Die Stoffe für unsere Tragehilfen werden in zwei Webereien nach österreichischen Standards in Österreich gewebt - und das merkt man an der Qualität!

Wir beziehen auch Stoffe aus einer türkischen Weberei. Die Türkei ist das nächstgelegene baumwollproduzierende Land und diese Stoffe sind GOTS zertifiziert. Bei GOTS geht es nicht nur um Bio-Anbau sondern um eine Zertifizierung der gesamten Produktionskette.

Bei der Prüfung unserer Produkte lagen wir weit unter allen chemischen Grenzwerten, die von europäischen und US-Normen vorgegeben werden.  

Zubehör

Eine Babytrage besteht natürlich aus mehr als nur aus Stoff - da gibt es Schließen, Kordelstopper, Gurtbänder, und vieles mehr.

Auch hier achten wir auf hohe Qualität und möglichst kurze Transportwege. Umso schöner ist es, dass auf diesem Weg bereits jahrelange Geschäftsbeziehungen entstanden sind.

Unser Zubehör kommt vor allem aus Deutschland, Österreich und Italien.  

Regionale Produktion

Buzzidile werden in Wien, in Tschechien und in der Slowakei genäht. Wir sind uns bewusst, dass wir unsere Kosten beträchtlich senken könnten, wenn wir außerhalb der EU, in Billiglohn-Ländern oder Dritte-Welt-Ländern produzieren würden. Natürlich könnten wir dann auch billiger verkaufen und im Preiswettbewerb gewinnen.

Uns ist aber wichtig, dass alle, die an der Entstehung dieser tollen Tragehilfen Teil haben auch fair entlohnt werden und zu europäischen Arbeitsbedingungen tätig sind. 

Das hat auch direkte Auswirkungen auf die hohe Qualität unserer Babytragen. 

Lieferung

Bei den Lieferungen aus unseren Nähereien haben wir ein Umlauf-System für die Verpackung entwickelt: Unsere Buzzidile werden nicht in Plastik eingeschweißt versandt.  

Stattdessen haben wir schon vor Jahren riesige Stoffbeutel nähen lassen, in denen unsere Tragen zu uns kommen. Ein Set Stoffbeutel wird jeweils zur Lieferung verwendet, ein anderes Set geht an die Näherei zurück, für die nächste Lieferung. Diese Stoffbeutel wandern nun schon seit Jahren im Kreis und sparen jede Menge Verpackungsmaterial. 

Versand

Auch beim Versand unserer Produkte versuchen wir Müllberge zu vermeiden: Für den Versand verwenden wir einen Karton, den wir aus Deutschland beziehen.

Wir wissen, dass infolge des Online-Handels Müllberge bis in den Himmel wachsen. Darum versuchen wir auf zusätzliche Verpackungen, insbesondere Folien-Verpackungen zu verzichten

Bei Großbestellungen kann es hie und da auch vorkommen, dass wir auf feste Kartons zurück greifen, mit denen  Zubehörteile oder andere Waren schon an uns geliefert wurden. 

Viele kleine Schritte

Am Ende sind es viele kleine Schritte, die möglich sind, um einen Beitrag zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt zu leisten.

Flyer und Trageanleitungen lassen wir in einer österreichischen Druckerei drucken, und auch unser Grafiker kommt aus Wien.

Auf dem Unternehmens-Balkon versuchen wir durch intensive und extensive Begrünung einen kleinen Beitrag zur Hitzeverminderung zu leisten. 

Recycling und Mülltrennung stehen an der Tagesordnung. 

Nachhaltig in jeder Sicht

Nachhaltige Produktion beginnt bei der Auswahl der Materialien, geht weiter bei der Produktion, beim Versand und beinhaltet schließlich auch den Umgang mit den eigenen Mitarbeitern: So gibt es bei uns im Büro z.B. ein Kinderzimmer mit Bällebad, Spielsachen, Büchern, Sofa und einem Schreibtisch zum Malen. Damit können wir die Kinder unserer MitarbeiterInnen auch im Büro willkommen heißen. Schließich wissen alle berufstätige Eltern: 5 Wochen Urlaub stehen fast 3 Monate Schulferien im Lauf eines Jahres gegenüber. Manchmal sind Kinder aber auch einfach nicht ganz fit für Kindergarten oder Schule, und auch dann können sie gerne ins Büro mitkommen. Kinder sind Teil unseres Lebens und damit natürlich auch unseres Berufslebens.

Um die Website optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.