Kraftbällchen – eine runde Sache für die Stillzeit

- Kategorie : Familienleben
star
star
star
star
star

Das Baby ist da und du hast kaum mehr Zeit für Dich? Essen irgendwie zwischendurch, mit Baby am Arm? Alles zu viel? 

Uns haben in dieser Situation Kraftbällchen gut unterstützt. Unsere Lieblingsrezepte wollen wir gerne mit Dir teilen.

Tipp #1: Du kennst ja den Spruch – „Es braucht ein Dorf, um ein Kind groß zu ziehen“ – da ist was Wahres dran! Also: Keinen Genierer – hol dir Hilfe. Dein Partner ist der Ankerpunkt – ihr habt Euer Baby schließlich gemeinsam bekommen. 

Aber darüber hinaus: binde Omas, Tanten und Onkels ein – und wenn die sich nicht einbinden lassen, dann organisiert euch zumindest 1x wöchentlich für 2 Stunden einen Babysitter. 

Tipp #2: Du brauchst sinnvolle, jederzeit verfügbare und energiereiche Powersnacks. Nein, wir reden nicht von irgendwelchen Riegeln oder Supermarktsnacks. Wir reden von... Kraftbällchen! Die sind ein energiereicher Snack in Wochenbett und Stillzeit (oder auch nach dem Sport). Hier haben wir zwei Rezepte für Dich:

Rezept Kraftbällchen 1

Zutaten:

125 ml Erdnussmus, naturbelassen

60 ml Ahornsirup

90 g Haferflocken

60 g Kokosraspeln

3 TL Leinsamen, geschrotet

Zutaten vermengen, Bällchen formen, im Kühlschrank fest werden lassen (dauert ca 2 Stunden).

ODER

Rezept Kraftbällchen 2

Zutaten:

100 g Datteln (10 min in Wasser einweichen)

30 g Vollkorn-Reismehl

2 TL Kakaopulver

50 g Nussmus (Cashewmus, Mandelmus, Erdnussmus)

20 g Kokosraspel

1 EL Walnüsse gehackt

Alles mit dem Mixer pürieren, Kugeln formen, wenn du möchtest in Kokosraspel wälzen, im Kühlschrank fest werden lassen.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte einloggen, um diesen Artikel zu bewerten

Um die Website optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet wir Cookies. Alle Informationen zu den von uns gesetzten Cookies und Analysetools finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung: https://www.buzzidil.com/de/cms/6-datenschutzerklaerung